Instabile Konstruktionen. Interdisziplinäre Forschungen zu »Identität und Erbe«

  • Wer von Erbe im Zusammenhang mit Identität spricht, verspricht sich und Anderen »Kontinuität« und »Stabilität«. Das Versprechen hält indes nur so lange, wie sich Menschen auf die damit verbundenen Erzählungen einlassen. Da diese zunehmend hinterfragt werden und der Begriff »Identität« im politischen Raum zu einer umkämpften Kategorie avanciert ist, werden auch die lange gehegten, gewohntenWer von Erbe im Zusammenhang mit Identität spricht, verspricht sich und Anderen »Kontinuität« und »Stabilität«. Das Versprechen hält indes nur so lange, wie sich Menschen auf die damit verbundenen Erzählungen einlassen. Da diese zunehmend hinterfragt werden und der Begriff »Identität« im politischen Raum zu einer umkämpften Kategorie avanciert ist, werden auch die lange gehegten, gewohnten »Konstruktionen« instabil. Dies zeigt sich insbesondere in Momenten des Konflikts, der übergriffigen Inanspruchnahme und des Verlusts. Der Titel »Instabile Konstruktionen« verweist zugleich auf die beiden Kernbereiche des Kollegs: einerseits auf Architektur und Denkmalpflege, in denen der Begriff Konstruktion sich auf bauliche Manifestationen bezieht, von denen eine gewisse Haltbarkeit und Dauerhaftigkeit erwartet wird und andererseits auf die Kultur- und Sozialwissenschaften, wo Konstruktion die soziale Herstellung symbolischer Sinnwelten meint. Ins Zentrum rückt so der Anspruch, die materielle Umwelt im Wechselverhältnis zu ihrer sozialen Gemachtheit zu verstehen.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Document Type:Periodical
Author: Simone BognerGND, Oxana GourinovitchGND, Claudia BaGND, Jochen KibelGND, Gülşah Stapel, Georg Krajewsky, Maria Frölich-KulikGND, Zoya Masoud, Konstantin Wächter, Benjamin Häger, Wolfram HöhneGND, Sarah Alberti, Bianka Trötschel-Daniels, Luise HelasGND, Lisa Marie SelitzGND, Laura Torreiter
DOI (Cite-Link):https://doi.org/10.25643/bauhaus-universitaet.4606Cite-Link
URN (Cite-Link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:wim2-20220315-46066Cite-Link
Series (Serial Number):Schriftenreihe des DFG-Graduiertenkollegs 2227 "Identität und Erbe" (2)
Publisher:Bauhaus-Universitätsverlag
Place of publication:Ilmtal-Weinstraße
Editor: Simone BognerGND, Gabi Dolff-BonekämperGND, Hans-Rudolf Meier
Contributor(s): Mark Escherich
Language:German
Date of Publication (online):2023/01/01
Year of first Publication:2022
Embargo Date:2022/12/31
Release Date:2023/01/02
Publishing Institution:Bauhaus-Universität Weimar
Institutes and partner institutions:Fakultät Architektur und Urbanistik [bis 2014 Fakultät Architektur] / DFG-Graduierten­kollegs 2227 Identität und Erbe
Pagenumber:264
Tag:Denkmalpflege, Architektur, Kunst , Kunstgeschichte , Geschichte , Tradition , Stabilität , Dekonstruktion, Identität, Erbe
GND Keyword:Identität; Erbe; Instabilität; Denkmalpflege; Architektur
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften / 300 Sozialwissenschaften, Soziologie
700 Künste und Unterhaltung / 700 Künste
700 Künste und Unterhaltung / 720 Architektur
900 Geschichte und Geografie / 900 Geschichte
BKL-Classification:02 Wissenschaft und Kultur allgemein / 02.00 Wissenschaft und Kultur allgemein: Allgemeines
10 Geisteswissenschaften allgemein / 10.03 Methoden und Techniken der geisteswissenschaftlichen Forschung
20 Kunstwissenschaften / 20.30 Kunstgeschichte: Allgemeines
71 Soziologie
Licence (German):License Logo Creative Commons 4.0 - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY-SA 4.0)