The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 6 of 10
Back to Result List

FASHIONABLY NATIONAL! ‚Volkstracht‘ als Ressource im sozialistischen Rumänien aus der Perspektive von Forschung und Kunst

  • Ausgehend von der vielfachen Verwertung der bäuerlichen Kleidung durch den Staat während des Sozialismus in Rumänien wird in der Arbeit das ‚Gemacht-Sein‘ von Volkstrachten befragt entlang von im untersuchten Zeitraum wirkenden Diskursen, wie dem Prozess der Modernisierung oder der Hervorhebung nationaler Werte. Die künstlerische Forschung setzt dabei auf Simulacra (Roland Barthes). Ziel war,Ausgehend von der vielfachen Verwertung der bäuerlichen Kleidung durch den Staat während des Sozialismus in Rumänien wird in der Arbeit das ‚Gemacht-Sein‘ von Volkstrachten befragt entlang von im untersuchten Zeitraum wirkenden Diskursen, wie dem Prozess der Modernisierung oder der Hervorhebung nationaler Werte. Die künstlerische Forschung setzt dabei auf Simulacra (Roland Barthes). Ziel war, tradierte Formate der Wissensaufbereitung und -verbreitung zu appropriieren, so auch von Strategien, die auf der Ebene von Bildern und Sprache agieren, um eine Re-Lektüre sowohl von ‚Volkstracht‘ im Sozialismus als auch von ihren Entsprechungen nach 1989 zu ermöglichen.show moreshow less
  • Based on the multiple use of peasant clothing by the government during socialism in Romania, this study questions the making of folk costumes along discourses effective in the investigated time period, such as the process of modernization or the enhancement of national values. The artistic research thereby relies on simulacra (Roland Barthes). The aim was to appropriate established formats ofBased on the multiple use of peasant clothing by the government during socialism in Romania, this study questions the making of folk costumes along discourses effective in the investigated time period, such as the process of modernization or the enhancement of national values. The artistic research thereby relies on simulacra (Roland Barthes). The aim was to appropriate established formats of processing and disseminating knowledge, including strategies that operate on the level of images and language, in order to enable a re-reading of both folk costumes under socialism as well as their equivalents after 1989.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Document Type:Doctoral Thesis
Author:Dr. Ulrike Ettinger
DOI (Cite-Link):https://doi.org/10.25643/bauhaus-universitaet.4189Cite-Link
URN (Cite-Link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:wim2-20200702-41891Cite-Link
Title Additional (English):FASHIONABLY NATIONAL! ‚Folk Costume‘ as a resource in socialist Romania from the perspective of research and art
Referee:Prof. Dr. Beate BinderGND, Prof. Karina NimmerfallGND
Advisor:Prof. Dr. Andrea DreyerGND, Prof. Dr. Beate BinderGND, Prof. Katja EydelGND
Language:German
Date of Publication (online):2020/07/02
Date of first Publication:2020/07/02
Date of final exam:2017/06/21
Release Date:2020/07/02
Publishing Institution:Bauhaus-Universität Weimar
Granting Institution:Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Kunst und Gestaltung
Institutes:Fakultät Kunst und Gestaltung / Freie Kunst
Pagenumber:176
Tag:Postsozialismus; Volkstracht; vestimentäre Moderne
Nation-building
GND Keyword:Tracht; Rumänien; Sozialismus; Postkommunismus; Artefakt; Display; Künstlerische Forschung
Dewey Decimal Classification:700 Künste und Unterhaltung
BKL-Classification:02 Wissenschaft und Kultur allgemein
Licence (German):License Logo Creative Commons 4.0 - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY-SA 4.0)