• search hit 1 of 1
Back to Result List

Studie zu Verbindungstechniken für automatisierte Montagen mehrgeschossiger Stahlbeton-Skelettbauwerke

  • In vielen Branchen werden bzw. sind die verschiedensten Arbeitsgänge automatisiert. Speziell im Bauwesen ist auch dieser Trend in den letzten Jahren zu erkennen. Viele Arbeitsprozesse wie Vorfertigung und Montage laufen schon mechanisch ab. Durch die Weiterentwicklung der Mikroelektronik und der Robotertechnik können bald sämtliche Prozesse vollautomatisch ablaufen. Bereits in Japan wurde durchIn vielen Branchen werden bzw. sind die verschiedensten Arbeitsgänge automatisiert. Speziell im Bauwesen ist auch dieser Trend in den letzten Jahren zu erkennen. Viele Arbeitsprozesse wie Vorfertigung und Montage laufen schon mechanisch ab. Durch die Weiterentwicklung der Mikroelektronik und der Robotertechnik können bald sämtliche Prozesse vollautomatisch ablaufen. Bereits in Japan wurde durch das so genannte Smart-System ein Stahlskelettbau automatisch hergestellt. In dieser Arbeit soll eine Zusammenfassung aktueller Verbindungstechniken sowie Grundkenntnisse zu Fertigteilen und statischen Systemen im Stahlbeton-Skelettbau vermittelt werden. Aufbauend auf den grundsätzlichen Untersuchungen von Frau Anne Lauterbach, sollen die bautechnischen Voraussetzungen vertieft werden, die es gestatten, Baustellenmontagen vollständig zu mechanisieren und weitgehend zu automatisieren. Hauptziel ist, am Beispiel mehrgeschossiger Stahlbeton-Skelettbauwerke den aktuellen Stand der Verbindungstechnik im Stahlbeton-Fertigteilbau darzustellen und neue Möglichkeiten und Entwicklungstrends aufzuzeigen und durch statisch-konstruktive sowie technologische Betrachtungen zu untermauern. Weiterhin sind die Entwürfe zu den neuen Verbindungstechniken auf die Realisierbarkeit im statischen System zu untersuchen und auf Tauglichkeit für automatisierte Montagen zu bewerten.show moreshow less

Download full text files

  • Volltext
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Document Type:Master's Thesis
Author: Stefan Oschatz
DOI (Cite-Link):https://doi.org/10.25643/bauhaus-universitaet.761Cite-Link
URN (Cite-Link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:wim2-20111215-7611Cite-Link
Language:German
Date of Publication (online):2006/07/02
Year of first Publication:2006
Release Date:2006/07/02
Publishing Institution:Bauhaus-Universität Weimar
Granting Institution:Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen
Institutes:Fakultät Bauingenieurwesen / Professur Baubetrieb und Bauverfahren
Tag:Verbindungsmittel; Verbindungstechniken
GND Keyword:Stahlbetonbau / Skelettbau; Skelettbau
Dewey Decimal Classification:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
BKL-Classification:56 Bauwesen / 56.40 Baubetrieb
Licence (German):License Logo Copyright All Rights Reserved
Note:
Der Volltext-Zugang wurde im Zusammenhang mit der Klärung urheberrechtlicher Fragen mit sofortiger Wirkung gesperrt.