• search hit 5 of 12
Back to Result List

Überprüfung des "Dämpfungskorrekturbeiwertes" für die Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben

  • Bei der Bauwerksbemessung gegen Erdbebeneinwirkung wird die Methode der Antwortspektren zur Abschätzung der Tragwerksreaktionen auf eine Erdbebenanregung verwendet. Im Rahmen dieses Verfahrens wird ein Dämpfungskorrekturbeiwert dazu verwendet, den Einfluss von Dämpfungen, die von einer Referenzdämpfung abweichen, auf das Antwortspektrum zu charakterisieren. Dieser Wert ist in nationalen undBei der Bauwerksbemessung gegen Erdbebeneinwirkung wird die Methode der Antwortspektren zur Abschätzung der Tragwerksreaktionen auf eine Erdbebenanregung verwendet. Im Rahmen dieses Verfahrens wird ein Dämpfungskorrekturbeiwert dazu verwendet, den Einfluss von Dämpfungen, die von einer Referenzdämpfung abweichen, auf das Antwortspektrum zu charakterisieren. Dieser Wert ist in nationalen und internationalen Regelwerken in Abhängigkeit des Dämpfungsmaßes nachzuschlagen. Für alle Tragwerksreaktionen (Beschleunigung, Relativgeschwindigkeit und Relativverschiebung) gilt dort der gleiche Beiwert, welcher unabhängig von der Schwingzeit, den Untergrundverhältnissen und der Stärke des Erdbebens ist. Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, anhand europäischer Erdbebenzeitverläufe die in der Literatur angegebenen Dämpfungsfaktoren, auch in Bezug auf ihre Relevanz für europäische Erdbebenereignisse, zu bewerten. Insbesondere der im Eurocode 8-1 angegebene Dämpfungskorrekturbeiwert soll kritisch untersucht werden. Hierzu wurde für mehrere hundert Zeitverläufe der Einfluss verschiedener Dämpfungsmaße auf das Antwortspektrum berechnet und daraus Korrekturbeiwerte abgeleitet. Um differenzierte Aussagen treffen zu können, erfolgte die Auswertung nicht nur in Abhängigkeit der Eigenfrequenz, sondern auch nach der Untergrundklasse und der Größe der Untergrundbeschleunigung. Die so gewonnenen Erkenntnisse werden in Zusammenhang mit der zum Thema zur Verfügung stehenden Literatur gesetzt und bewertet.show moreshow less

Download full text files

  • Volltext
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Document Type:Bachelor Thesis
Author: Meike Hoheisel
DOI (Cite-Link):https://doi.org/10.25643/bauhaus-universitaet.292Cite-Link
URN (Cite-Link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:wim2-20111215-2929Cite-Link
Language:German
Date of Publication (online):2007/01/31
Year of first Publication:2006
Release Date:2007/01/31
Publishing Institution:Bauhaus-Universität Weimar
Granting Institution:Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen
Institutes:Fakultät Bauingenieurwesen / Professur Verkehrsbau
Tag:Antwortspektrum; Bauwerksbemessung; Dämpfungskorrekturbeiwert
GND Keyword:Erdbeben; Erdbebenschwingung; Dämpfung
Dewey Decimal Classification:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
BKL-Classification:56 Bauwesen / 56.11 Baukonstruktion
Licence (German):License Logo Copyright All Rights Reserved
Note:
Der Volltext-Zugang wurde im Zusammenhang mit der Klärung urheberrechtlicher Fragen mit sofortiger Wirkung gesperrt.