• search hit 78 of 150
Back to Result List

Vergleich der Architekten- bzw. Ingenieurleistungen während der Planungs- und Ausführungsphasen eines Bauprojektes anhand eines gleichartigen Referenzbauwerkes in verschiedenen europäischen Ländern

Comparison of architects' and engineers' activities during planning and building phases of a construction project on the basis of a similar reference building in several European countries

  • Zielstellung der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung, welche Leistungen ein Architekt bzw. Ingenieur auf welche Art und Weise im Zuge eines Projektes in verschiedenen europäischen Ländern üblicherweise erbringen muss, da diese Inhalte Gegenstand und Grundlage jeder weiteren Diskussion um Honorarhöhen und Bemessungsgrundlagen sein sollten. Zur Gewährleistung der generellen Durchführbarkeit undZielstellung der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung, welche Leistungen ein Architekt bzw. Ingenieur auf welche Art und Weise im Zuge eines Projektes in verschiedenen europäischen Ländern üblicherweise erbringen muss, da diese Inhalte Gegenstand und Grundlage jeder weiteren Diskussion um Honorarhöhen und Bemessungsgrundlagen sein sollten. Zur Gewährleistung der generellen Durchführbarkeit und möglichen Weiterführung einer Analyse wurde eine Systematik zur Strukturierung der gefundenen Vergleichskriterien erarbeitet. Die Gegenüberstellung der Planerleistungen während der Planungs- und Ausführungsphasen und die Herausstellung der landesspezifischen Inhalte soll zur Sicherstellung der Vergleichbarkeit auf Grundlage eines Referenzobjektes erfolgen. Es wird eine Beschränkung auf die drei Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz vorgenommen, da bezüglich der Leistungstexte, Honorargrundlagen, Normen und Inhalte eine ausreichend umfangreiche Beschaffbarkeit sowie Zuverlässigkeit der Informationen zu gewährleisten sind. Weiterhin bestehen keine sprachlichen Barrieren und die räumliche Nähe zu den beiden Nachbarländern wirkt positiv auf die Nutzung persönlicher, beruflicher und universitärer Kontakte. Architekten, Ingenieure und Bauwerke dieser Länder zeugen von ähnlich hoher Qualifikation bzw. Qualität. Trotz oder gerade wegen der augenscheinlich äquivalenten Anforderungen, Leistungen und Gütemerkmale gilt es, die Unterschiede im Arbeitsumfang, der Berufsausübung, den fachlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Inhalten, der Planungstiefe sowie den Vergütungsmodellen zu beurteilen. Dazu dienten umfassende Darlegungen der Situationen der Bauwirtschaft und Planungsmärkte, europäischer Regelungen, des nationalen Baurechts sowie der Vertretungen und Bedingungen der Berufsausübung des Berufsstandes. Schwerpunkt war die Definition, Eingrenzung und schließlich vergleichende Analyse der Architektenleistungen unter Beachtung der Bedingungen des Beispielgebäudes entsprechend der Leistungsphasen in den jeweiligen Ordnungstexten. Die Vergleiche von Gewichtungen einzelner Teilleistungen und der Planungstiefe in ihren Dimensionen Kosten, Termine und Plangenauigkeiten lieferten weitere Ergebnisse. Abschließend wurden auf diesen Grundlagen die vielfältigen Möglichkeiten der Honorarberechnung anhand des Referenzbauwerkes aufgeführt und eingeschätzt.show moreshow less

Download full text files

  • Volltext
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Document Type:Bachelor Thesis
Author: Sabine Koschorreck
DOI (Cite-Link):https://doi.org/10.25643/bauhaus-universitaet.1354Cite-Link
URN (Cite-Link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:wim2-20081016-14304Cite-Link
Language:German
Date of Publication (online):2008/10/16
Year of first Publication:2008
Release Date:2008/10/16
Publishing Institution:Bauhaus-Universität Weimar
Granting Institution:Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Architektur und Urbanistik [bis 2014 Fakultät Architektur]
Institutes:Fakultät Bauingenieurwesen / Professur Baubetrieb und Bauverfahren
Tag:HIA; HOAI; SIA 102; SIA 112
GND Keyword:Architekt; Deutschland / Honorarordnung für Architekten und Ingenieure; Architektenrecht; Architektenvertrag; Architektenleistung; Österreich / G
Dewey Decimal Classification:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
BKL-Classification:56 Bauwesen / 56.04 Ausbildung, Beruf, Organisationen
56 Bauwesen / 56.60 Architektur: Allgemeines
56 Bauwesen / 56.63 Architekten, Baumeister
56 Bauwesen / 56.90 Architektur: Sonstiges
56 Bauwesen / 56.99 Bauwesen: Sonstiges
Licence (German):License Logo Copyright All Rights Reserved
Note:
Der Volltext-Zugang wurde im Zusammenhang mit der Klärung urheberrechtlicher Fragen mit sofortiger Wirkung gesperrt.