• search hit 1 of 3
Back to Result List

Standsicherheitsuntersuchung eines Talzuschubs mit Hilfe der Kinematischen Element-Methode

Stability analysis of a sloop stability problem with the help of the Kinematic element method

  • Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Untersuchung des Talzuschubs im Bereich der Hangrohrbahn des PSW Hohenwarte II. Als Ergebnis vorgenommener Untersuchungen wurde eine starke Abhängigkeit des Grades der Bewegung der Schollen von der Höhe des Bergwasserspiegels festgestellt. Als besonders empfindlich hat sich Scholle I herausgestellt. Ziel dieser Arbeit war es, einen „kritische Wasserstand“ in Scholle I, unter Verwendung des stochastischen Ansatzes der Versagenswahrscheinlichkeit, zu definieren. Durch Anwendung von Zufallszahlen, nach der Monte-Carlo-Methode, wurde eine charakteristische Streuung der Reibungswinkel für den Bruchmechanismus berechnet. Durch die Definition eines Grenzkriteriums der Versagenswahrscheinlichkeit wurde es möglich, unter Beachtung verteilungsspezifischer Kriterien, rückrechnend die geometrische Lage des „kritischen Wasserstandes“ zu ermitteln. Anschließend wurden Vorschläge zur Sanierung der Rutschung ausgearbeitet. Die verschiedenen Vorschläge sollen durch das Garantieren eines permanent als sicher geltenden Bergwasserspiegels, das Maß der Verformung am Hang minimieren oder sogar auf Null setzen. Das Augenmerk liegt hierbei auf der Verwendung unterschiedlicher Entwässerungsprinzipien und technischer Arbeitsmittel.
  • This diploma deals with the slope stability problem in the area of the pipe of the PSW Hohenwarte 2. A strong dependence of the movement degree of the clod on the height of the mountain water level was detected. As particularly sensitive clod I was emphazised. Aim of this work was to define a "critical water-level" in clod 1 with regard on failure probability. Random numbers after the Monte Carlo method were used to calculate the rupture mechanism. A limiting criterion for the geometrical situation of the "critical water level" was ascertained. Following suggestions on the restoration of the slip were prepared. Different drainage principles and technical equipment were consulted.

Download full text files

  • Zusammenfassung
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Document Type:Diploma Thesis
Author: Robert-Balthasar Wudtke
DOI (Cite-Link):https://doi.org/10.25643/bauhaus-universitaet.511Cite-Link
URN (Cite-Link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:wim2-20111215-5114Cite-Link
Language:German
Date of Publication (online):2005/03/11
Year of first Publication:2002
Release Date:2005/03/11
Publishing Institution:Bauhaus-Universität Weimar
Granting Institution:Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen
Institutes:Fakultät Bauingenieurwesen / Professur Grundbau
Tag:Bruchkörpermechanismus; Gebirgswasserspiegel; Hangbewegungen; Stabilitätsuntersuchung
kinematic; soil investigation; stability analysis
GND Keyword:Talzuschub; Kinematik; Gebirge; Baugrunduntersuchung
Dewey Decimal Classification:600 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
BKL-Classification:56 Bauwesen / 56.40 Baubetrieb
Licence (German):License Logo Copyright All Rights Reserved
Note:
Der Volltext-Zugang wurde im Zusammenhang mit der Klärung urheberrechtlicher Fragen mit sofortiger Wirkung gesperrt.