Fahrradutopien. Medien, Ästhetiken und Aktivismus

  • Das Fahrrad ist ein Medium sozialer Veränderung. Seine vielfältigen utopischen Potenziale ergeben sich nicht zuletzt aus seinen ebenso vielfältigen und häufig übersehenen medialen Qualitäten: Es vermittelt, es verbindet, es übersetzt; es modifiziert Wahrnehmung und Organisation von Raum und Zeit, von Körpern und von Sozialität. Umgekehrt kann auch das medienwissenschaftliche Denken fahrradmedialDas Fahrrad ist ein Medium sozialer Veränderung. Seine vielfältigen utopischen Potenziale ergeben sich nicht zuletzt aus seinen ebenso vielfältigen und häufig übersehenen medialen Qualitäten: Es vermittelt, es verbindet, es übersetzt; es modifiziert Wahrnehmung und Organisation von Raum und Zeit, von Körpern und von Sozialität. Umgekehrt kann auch das medienwissenschaftliche Denken fahrradmedial verändert werden. Das Fahrrad ist nicht nur Medium des sozialen und ökologischen Wandels: Radfahren eröffnet Perspektiven, verändert Räume, lässt neue Relationen entstehen und teilt Handlungsmacht neu auf. Fahrradutopien denkt vom Fahrrad aus und ergänzt dabei bestehende Ansätze zur Mobilitätsforschung um medienkulturwissenschaftliche Perspektiven. Die Beiträge verbinden Medienwissenschaften und Forschungen zu Fahrradaktivismus mit der Liebe zum Radfahren. Fokussiert werden Fahrradfilme und -vlogs, Verkehr und Infrastrukturen, Virtuelle Realität und Fahrrad, Fahrradkollektive und Fahrradfeminismus.show moreshow less

Download full text files

  • Gefördert aus Mitteln des Open-Access-Publikationsfonds der Bauhaus- Universität Weimar und vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG).

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Document Type:Book
Author:Jun.-Prof. Dr. Julia BeeGND, Prof. Dr. Ulrike BergermannGND, Linda KeckGND, Dr. Sarah SanderGND, Dr. Herbert SchwaabGND, Dr. Markus StauffORCiDGND, Franzi WagnerGND
DOI (Cite-Link):https://doi.org/10.14619/1952Cite-Link
URN (Cite-Link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:wim2-20220809-46743Cite-Link
URL:https://meson.press/books/fahrradutopien/
ISBN:978-3-95796-196-9
Publisher:meson press
Place of publication:Lüneburg
Language:German
Date of Publication (online):2022/07/22
Date of first Publication:2022/07/11
Release Date:2022/08/09
Publishing Institution:Bauhaus-Universität Weimar
Institutes and partner institutions:Fakultät Medien / Juniorprofessur Bildtheorie
Pagenumber:266
Tag:Fahrradaktivismus; Fahrradfahren; Medienkultur; Mobilitätsforschung
GND Keyword:Fahrrad; Mobilität; Medienwissenschaft; Aktivismus
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
BKL-Classification:05 Kommunikationswissenschaft
10 Geisteswissenschaften allgemein
55 Verkehrstechnik, Verkehrswesen
Open Access Publikationsfonds:Open-Access-Publikationsfonds 2022
Licence (German):License Logo Creative Commons 4.0 - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY-SA 4.0)