Medien/Denken/Um/Formatieren

  • Die medienwissenschaftliche Praxis des Um / Formatierens wurde im Wintersemester 2017 / 18 mit vierzig Bache- lor-Studierenden der Medien-, Theaterwissenschaft und den Gender Studies entwickelt und erprobt. Inhalt des Seminars waren konkrete mediale Standardformate, wie z. B. die Carte de Visite, die Schallplatte, der 16- oder 35mm Filmstreifen, digitale Dateiformate, wie das JPEG, GIF, MP3, dieDie medienwissenschaftliche Praxis des Um / Formatierens wurde im Wintersemester 2017 / 18 mit vierzig Bache- lor-Studierenden der Medien-, Theaterwissenschaft und den Gender Studies entwickelt und erprobt. Inhalt des Seminars waren konkrete mediale Standardformate, wie z. B. die Carte de Visite, die Schallplatte, der 16- oder 35mm Filmstreifen, digitale Dateiformate, wie das JPEG, GIF, MP3, die Videokassette oder auch Papierformate wie DIN A0 oder A8.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Author:Dr. Elisa LinseisenGND
DOI (Cite-Link):https://doi.org/10.25643/bauhaus-universitaet.4257Cite-Link
URN (Cite-Link):https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:wim2-20201009-42574Cite-Link
URL:https://nocturne-plattform.de/text/medien-denken-um-formatieren
Parent Title (German):Experimente lernen, Techniken tauschen. Ein experimentelles Handbuch
Publisher:Nocturne
Place of publication:Berlin/Weimar
Language:German
Date of Publication (online):2020/10/06
Date of first Publication:2020/09/29
Release Date:2020/10/09
Publishing Institution:Bauhaus-Universität Weimar
Institutes:Fakultät Medien / Juniorprofessur Bildtheorie
First Page:51
Last Page:69
Tag:Medienphilosophie des Formats
GND Keyword:Format; Medien; Seminar
Dewey Decimal Classification:700 Künste und Unterhaltung
BKL-Classification:24 Theater, Film, Musik
Licence (German):License Logo Creative Commons 4.0 - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung (CC BY-NC-ND 4.0)