Help

Answers

Policies

Der Online-Publikations-System (OPuS) der Bauhaus- Universität Weimar ist eine Plattform, auf der alle Angehörigen - Lehrende oder Studierende - der Bauhaus-Universität Weimar Dokumente von längerfristigem wissenschaftlichem bzw. künstlerischem Belang in elektronischer Form im Internet veröffentlichen können.

Die auf diesem Server liegenden Dokumente dürfen zu wissenschaftlichen Zwecken und zum Eigengebrauch kopiert, ausgedruckt und zitiert werden. Die Urheberrechte liegen bei den Autoren. Jede kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist ohne vorherige Zustimmung und Absprache mit den Serverbetreibern ausdrücklich verboten.

Hints for searching

Boolean Operators AND, OR, NOT

When you use the Simple Search, all terms are combined by AND automatically. For a more tightly focused search you may use the Boolean Operators to combine different search terms.

AND: The document has to contain all search terms.

OR: The document has to contain one of the search terms. This function broadens your search and is recommended, when there are different terms for the same meaning.

article OR paper

NOT: This function works excluding and might be useful to reduce a large result list: Documents, which contain the one term, may not contain the other.

article NOT paper
The Boolean Operators work for the Advanced Search as well. You may use them to combine different search terms within one search field. For example, to search for documents of the author "Doe" in the years 2002 or 2003, use the query:
Author: Doe
Year: 2002 OR 2003

Wildcards

In the field 'Search:', you may use the symbols '*' and '?' as wildcards. Use them in place of a character or characters that are unknown or that may differ. You cannot use them in front of a word or search string.

Example 1: chemi* finds chemical but also chemistry or chemist.
Example 2: licen?e finds licence and license.

You may use double quotes (") to search for phrases.

I have some more questions - whom shall I contact?

Annahme / Betreuung "Digitale Dissertationen"
Heidi Körner
E-Mail: heidi.koerner[at]uni-weimar.de
Telefon: 03643 582823

Autorenbetreuung
Heidi Körner
E-Mail: heidi.koerner[at]uni-weimar.de
Telefon: 03643 582823

Technische Betreuung
Heidi Traeger
E-Mail: htr[at]uni-weimar.de
Telefon: 03643 582866

Which document types are there?

The following document types are available.

What are the particular factors in dissertations and postdoctoral theses?

Die Besonderheiten, die beim Veröffentlichen elektronischer Dissertationen bzw. Habilitationen zu beachten sind, finden Sie in dieser Anleitung

What are the particular factors in bachelor, baster and master thesis?

Theses by students of the Bauhaus University Weimar (bachelor, master and diploma thesis) will be saved, if the publication is supported by the supervisor or another member of the faculty and the theses is at least graded with "good".
Please upload the confirmation with you thesis to the server.

How do I publish my work here?

Please click on the publication link on the start page.
First you are requested to choose a document type. Right beneath that you can upload your document files. Having done so you may click on "send". What follows now is the actual form. You have to fill in data about your publication here (so called metadata), which is used to describe your work in catalouges and other bibliographic directories. Describe the document you want to upload using the categories and fields on the publication form. Depending on the document type, some of these fields are mandatory and therefore have to be filled in. Please describe your document as clear as possible. Mandatory fields are for example:
  • the document type (must be choosen from a list)
  • the title of your publication and the language of the title
  • the abstract of the document
  • the publication date of your document (normally the day you publish it online)
  • the language of the document (must be choosen from a list)
  • the licence, under which you want to publish your document (must be choosen from a list)
If you are unsure what to fill in certain form fields, you can point the cursor on a field and an explaining help text will be shown.
After you have finished the form, all data will be displayed once again for a check-up and you then have three possibilities: you can correct them if necessary, add your document to a collection or simply safe it directly.

When my publication is available online?

After a brief examination by the University Library, your document will be published in the publication portal.

What's metadata?

Metadata can be defined as
  • data describing one or more ressources
  • or as
  • data associated with an object and describing it
Basically metadata is describing documents, objects or services and contains information about their content, structure or form. More abstractly metadata is a description of data or "data about data". Bibliographic data sets and catalog entries in library catalogs can be seen as a kind of metadata.

This repository is using metadata in the Dublin Core Metedata Element Set (short Dublin Core (DC)) which has fifteen basic elements. Dublin Core is the result of international efforts to reach a collective consensus in describing electronic objects (in the broadest sense). The Library of Congress (LoC), the Online Cataloging Library Center (OCLC) and several national libraries are dealing with Dublin Core in many projects and are close to introduce the system respectively.

What's orcid?

What's ORCID
ORCID
  • is a nonproprietary and independent non-profit-organisation.
  • creates an unique identification number (ORCID iD).
What are the advantages of ORCID iD?
ORCID iD
  • is free of charge and independent of publishing companies.
  • is unique and allows the assignment to a person, regeardless of the commonness og the name, name changes, etc.
  • is permanent and can also be used in the event of change to another institution.
  • simplifies the presentation of their own research.
  • is open to different forms of publication and media types.
How do I create my ORCID iD?
To create your own ORCID ID:
  • Registrate via Orcid.org (you simply need your name and e-mail address.).
  • You can add further information to your profile (optional).
  • You can link your publications with your ORCID iD verknüpft (optional).
How do I use my ORCID iD?
  • submitting a publication: The ORCID iD can now be used by many publishers when submitting a publication. Furthermore you should link your ORCID profile with DataCite and CrossRef. The publication will be automatically added to the ORCID profile then.
  • At your homepage, in your e-mail signature, submitting proposals: The ORCID iD makes it easier for others to search for your publications. The link to your ORCID iD can replace the publication list on your homepage. For all publications with DOI will be an link from ORCID to the article.
  • To connect with other identifier: existing accounts like ResearcherID from Web of Science or your Scopus ID can be linked with ORCID iD.

Example: record for Reinhard König at ORCID.

This text has been adapted with kind permission of the University Library of Würzburg.

What's GND ID?

What's a GND ID?

The Gemeinsame Normdatei (GND) (Integrated Authority File) is an international authority file for the organisation of personal names, families, conferences, corporate bodies, subject headings and geographical place names. The GND is held cooperative and managed by the Deutschen Nationalbibliothek (DNB) (German National Library). Every registered person gets an individual identification number (the GND ID), given by libraries. Different notations (like Göthe; Goethe, Wolfgango) and additional attributes can be added. Furthermore, publications can be linked. Example: record for Reinhard König at the DNB

What requirements are placed on my document?

Dateiformate:
Textdokumente: PDF besser PDF/A, PDF/A ist ein Standard für die Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente.
Grafikdateien: BMP, JPG/JPEG, PNG, TIF/TIFF
Audiodateien: M4A, MP3, WAV
Videodateien: LPD, M4V, MPG/MPEG, RM, RV
Keine DRM-Maßnahmen: Für die Langzeitarchivierung darf das Dokument nicht kopiergeschützt oder anderweitig zugriffsgeschützt sein.
Dateigröße: Große Dateien können sinnvoll geteilt werden.

Documents can be changed or deleted?

Die Möglichkeit, Dokumente zu ändern oder zu löschen, ist prinzipiell nicht vorgesehen. Dies garantiert die Authentizität der Dokumente, die dadurch mit gedruckten Publikationen vergleichbar sind. Löschungen können nur auf Wunsch des Autors von den zuständigen Mitarbeitern der Universitätsbibliothek durchgeführt werden, falls beispielsweise bei einer Parallelveröffentlichung Konfliktsituationen mit kommerziellen Verlagen auftreten. Von Löschungen ausgenommen sind Dissertationen, bei denen die Veröffentlichung in Erfüllung der in der Promotionsordnung festgelegten Veröffentlichungspflicht erfolgte.
Wünschen Sie eine Korrektur und Ihr Dokument ist bereits veröffentlicht, so muss das geänderte Dokument neu einbracht werden. Dies entspricht dem Vorgang einer Neuauflage bei gedruckten Publikationen.

Generate structured text documents

Microsoft Office und Adobe Professional können Sie an den PC-Arbeitsplätzen der Bibliothek und in den Carrels nutzen.
Erzeugen strukturierter PDF/A Dokumente

  • Microsoft Word
    Strukturierte Textdokumente mit Microsoft Word
  • Adobe Acrobat
    Manuelles Erzeugen von Lesezeichen und Verknüpfungen in einer PDF-Datei

Tutorial publishing in PDF format

A comprehensive tutorial on publishing in PDF format with lots of useful tips, the university library in Freiburg.

Autoren übertragen der Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar das Recht, Ihr Dokument zu speichern, in Datennetzen öffentlich zugänglich zu machen und, wenn notwendig, in andere Datenformate zu konvertieren. Dieses Recht gilt auch für Die Deutsche Bibliothek und bei Bedarf für Fachinformationsdienste.
Bei Dissertationen und Habilitationen versichert der Autor, dass die Veröffentlichung vom Promotionsausschuss genehmigt ist und die elektronische Form mit der genehmigten Originalfassung in Form und Inhalt übereinstimmt.
Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:
Der Autor versichert und gewährleistet ausdrücklich, dass die vorliegende Publikation frei von Rechten Dritter ist und nicht gegen geltendes Recht verstößt. Insbesondere ist geltendes Urheberrecht beachtet worden und der Autor ist Eigentümer aller Rechte an dem vorliegenden Werk und Eigentümer der für die Veröffentlichung notwendigen Rechte, Lizenzen o.ä. Das betrifft sowohl den Text als auch die Abbildungen.

Der Autor stellt die Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar von allen aus der Veröffentlichung der vorliegenden Arbeit von Dritten geltend gemachten Ansprüchen jedweder Art frei und tritt unverzüglich nach bekannt werden an deren Stelle.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Missbrauch haftbar gemacht werden.
Einzelne Vervielältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

In most cases this is no problem. Please ensure in any case, if your publisher allows a parallel publication! To do that you can use the SHERPA/ROMEO list.

Authors can choose which terms of use must be regarded for their publication. These terms are defined in a license. This repository supports different licenses, from which you can choose one (i.e. Creative Commons Licenses/).

Open Access Policy of Weimar Bauhaus-University

Die Bauhaus-Universität Weimar - vertreten durch die Mitglieder der Universitätsleitung und des Senats - bekennt sich zu den Grundsätzen des Open-Access-Publizierens, wie sie in der Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen niedergelegt wurden. Sie befürwortet den freien und uneingeschränkten Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und empfiehlt ihren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, in Open-Access-Publikationen zu veröffentlichen. Aufgrund der erleichterten Auffindbarkeit und der starken Vernetzung von Open-Access-Publikationen erhöht sich nach ihrer Ansicht die Sichtbarkeit der Forschungsergebnisse der Bauhaus-Universität Weimar.

Die Bauhaus-Universität Weimar stellt ihren Autorinnen und Autoren einen Online-Publikationsservice (OPUS), der von der Universitätsbibliothek betrieben wird, kostenfrei zur Verfügung. Sie empfiehlt ihren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, ihre Forschungsergebnisse als Erstveröffentlichung oder als Pre- bzw. Postprint auf OPUS zu veröffentlichen.

Die Bauhaus-Universität Weimar ermutigt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die bereits bestehenden Möglichkeiten des Open-Access-Publizierens zu nutzen. Im Rahmen der (urheber-)rechtlichen Möglichkeiten gilt dies auch für die Zweitveröffentlichung der Forschungsergebnisse. Beim Abschluss von Publikationsverträgen sollten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler darauf achten, dass diese ein nicht-ausschließliches Nutzungsrecht beinhalten.

Die Universitätsbibliothek unterstützt und berät die Autorinnen und Autoren bei allen Fragen zum Thema Open Access.

Beschluss des Rektorates vom 14. Dezember 2016

Policies

The policy guidelines as pdf document.

Documentation

This document server is based on the repository software OPUS4. OPUS is documented here: http://opus4.kobv.de/.

Websiteanalysis

This website uses the open-source software tool Piwik to statistically evaluate visitor behaviour. Piwik saves text files, called »cookies«, onto your computer which enable it to analyse how you use the website. The »session cookies« are text files which are saved temporarily on your computer and are deleted as soon as you close your web browser. The information generated by the cookie about your usage of our online service is then stored on the server of the Bauhaus-Universität Weimar. The collected data is not shared with third-parties and only allows us to identify and improve the relevant website content.

The IP address is immediately anonymised as soon as it is processed and saved. Piwik is configured as recommended by the Independent State Centre for Data Protection (ULD) and complies with all current data protection regulations.

In using this website, you hereby consent to have Piwik collect and process your data in the manner and for the purpose described above.

Denial of data analysis through Piwik

Imprint

Universitätsbibliothek
der Bauhaus-Universität Weimar
Steubenstr. 6
99423 Weimar

Telefon: 03643/582801

Fax: 03643/582802

E-Mail: info@ub.uni-weimar.de

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Sie wird durch ihren Rektor, Herrn Prof. Dr. Karl Beucke, gesetzlich vertreten.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

Für die Redaktion und die Pflege der Datenbank sowie die inhaltliche Fassung der Autorenseiten zeichnet sich i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV der Direktor der Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar, Dr. Frank Simon-Ritz, verantwortlich.

Die Betreuung der Hard- und Software dieses Servers obliegt EDV-Abteilung der Universitätsbibliothek.


$Rev$